Copyright  © bewusstgsund.ch
Kinesio Taping Die Taping-Therapie nutzt im Wesentlichen zwei Effekte. Zum einen die Stimulation der Hautrezeptoren und damit verbunden eine Schmerzdämpfung und Tiefgensensibilität. Hierdurch kann gezielt Einfluss auf das komplexe Zusammenspiel von Muskeltonus, Gelenke, Bänder und Nerven genommen werden. Zum anderen werden über das elastische Tape und die speziellen Anlagetechniken die Haut und das Gewebe angehoben. Dadurch entsteht mehr Raum im geschädigten Gewebe. Lymphflüssigkeiten können besser abfliessen, die Blutzirkulation wird verbessert und die Schmerzrezeptoren entlastet. Schon allein eine verbesserte Blutzirkulation regt Heilungsprozesse an. Kommen noch die Effekte des Lymphabflusses und die Stimulation der Rezeptoren hinzu, entsteht das aussergewöhnlich breite Anwendungsspektrum der Taping-Therapie. Rückenprobleme, Muskelverspannungen, Gelenkinstabilitäten oder Bandscheibenprobleme, können ebenso behandelt werden wie Migräne. Im Sport hat sich Taping sowohl in der Therapie sowie auch in der Prävention und Trainingsvorbereitung etabliert. In allen Fällen gilt: Taping erhält die volle Mobilität des Patienten - ein entscheidender Vorteil gegenüber bisherigen Therapiemethoden. Kinesio Taping wird von Irmgard und Markus Benz praktiziert auf Wunsch im Rahmen der verschiedenen Massagetechniken, je nach Muskel-, Bänder- oder anderen Problemen.
Copyright © bewusstgsund.ch 
Kinesio Taping Die Taping-Therapie nutzt im Wesentlichen zwei Effekte. Zum einen die Stimulation der Hautrezeptoren und damit verbunden eine Schmerzdämpfung und Tiefgensensibilität. Hierdurch kann gezielt Einfluss auf das komplexe Zusammenspiel von Muskeltonus, Gelenke, Bänder und Nerven genommen werden. Zum anderen werden über das elastische Tape und die speziellen Anlagetechniken die Haut und das Gewebe angehoben. Dadurch entsteht mehr Raum im geschädigten Gewebe. Lymphflüssigkeiten können besser abfliessen, die Blutzirkulation wird verbessert und die Schmerzrezeptoren entlastet. Schon allein eine verbesserte Blutzirkulation regt Heilungsprozesse an. Kommen noch die Effekte des Lymphabflusses und die Stimulation der Rezeptoren hinzu, entsteht das aussergewöhnlich breite Anwendungsspektrum der Taping-Therapie. Rückenprobleme, Muskelverspannungen, Gelenkinstabilitäten oder Bandscheibenprobleme, können ebenso behandelt werden wie Migräne. Im Sport hat sich Taping sowohl in der Therapie sowie auch in der Prävention und Trainingsvorbereitung etabliert. In allen Fällen gilt: Taping erhält die volle Mobilität des Patienten - ein entscheidender Vorteil gegenüber bisherigen Therapiemethoden. Kinesio Taping wird von Irmgard und Markus Benz praktiziert auf Wunsch im Rahmen der verschiedenen Massagetechniken, je nach Muskel-, Bänder- oder anderen Problemen.
Gesundheitspraxis     bewusstgsund        Buchs SG